Kardinalssitz

Immobilien

Eigentum verpflichtet – nach innen und nach außen: Bestände zu pflegen, diese auf- und umzubauen, sie sparsam an Reibungsverlusten in die nächste Generation zu übertragen oder mit gemeinnützigen Zwecken zu verknüpfen, braucht mehr als nur eine kalte wirtschaftliche und technische Due-Dilligence. Denn: Märkte und Konsumenten sind sensibel, reagieren auf Veränderungen mal schnell, mal zeitverzögert, aber unweigerlich. Dem tragen wir mit einer umfassenden Konzeption Rechnung, bei dem nicht zuletzt über Jahrzehnte etablierte persönliche Strukturen eine effektive Projektdurchführung erheblich erleichtern.

Für uns als Family | Office & Trusted Advisory Boutique ist die Immobilie vor allem eines: ein Asset, das es umsichtig und nachhaltig zu bewirtschaften gilt. Mieteinnahmen – also die reine Rendite – ist für uns nur der mikro-ökonomische Aspekt der Bewirtschaftung, und als solcher nur einer unter vielen. Mindestens genauso wichtig sind das gedeihliche Zusammenwirken der Nutzer, die makro-ökonomische Marktentwicklung als solche, und weitere Faktoren wie juristische und steuerrechtliche Aspekte. Hinzu kommt ggf. auch die soziale Verantwortung des Eigentümers als Unternehmer der Wohnungswirtschaft.

Frei nach Thierry Stern, dem Grandseigneur feinster Uhrmacherei:
„Eine Immobilie besitzt man nie für sich alleine. Tatsächlich bewahrt man sie für kommende Generationen!“

Besonderes Augenmerk legen wir – neben den Wohnimmobilien – auf Spezialimmobilien der Hospitality und Logistik, sowie auf die Projektentwicklung. Auch in dieser Hinsicht finden wir meist unerwartete Lösungen für unsere Mandanten. Alles. Außer gewöhnlich.

Immobilien zu besitzen ist eine unternehmerische Tätigkeit und verlangt klassische Kaufmannstugenden.

Vermögen in Deutschland

  • Immobilien (5.080 Mrd.)
  • Bankguthaben (1.450 Mrd.)
  • Fonds (841 Mrd.)
  • Versicherungen (1.324 Mrd.)
  • Aktien (181 Mrd.)
  • Edelmetalle (313 Mrd.)
  • Sonstige (817 Mrd.)

Gesamtvermögen der deutschen Privathaushalte in EUR
Quelle: Steinbeis Research Center for Financial Services (2011)

Strategisch & Nachhaltig

Dafür koordinieren wir für unsere Mandanten allen Phasen des Immobilieneigentums:

  • ganzheitliches Bewirtschaftungskonzept
  • Koordination der laufenden Bewirtschaftung
  • lebzeitige Weitergabe und Nachfolgeplanung
  • Beratung und Begleitung bei Erwerbs- / Veräußerungsabsicht
  • Auswahl neuer Immobilie(n)
  • Technische und wirtschaftliche Due Diligence
  • Gestaltung der Verträge (Kauf, Verkauf, Miete, Pacht)
  • Re-Investition des Erlöses
Was können wir für Sie tun?

Nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt auf: Online, telefonisch oder persönlich!

Banking is necessary – Banks are not!

Bill Gates
Gründer, Microsoft

Welches Ihrer Projekte dürfen wir begleiten?